alle ägyptischen Götter der aegyptischen Mythologie Liste Infos
Startseite

Aegyptische Götter

- Aa
- Abesch-imi-duat
- Abi
- Aha
- Ahat
- Aker
- Amenemope
- Am-hehu
- Amaa
- Amaunet
- Amenti
- Amentet
- Ammit
- Amset
- Amun
- Amun-Re
- Amun-Re-Kamutef
- Amdjeru
- Anat
- Anedjti
- Anhor
- Anhuret
- Anubis
- Anuket
- Apis
- Apophis
- Aqedis
- Arensnuphis
- Asch
- Aton
- Atum
- Ba-pef
- Babi
- Basepef
- Bastet
- Basti
- Bat
- Bata
- Behedeti
- Bes
- Buchis
- Chemy
- Chensit
- Chentechtai
- Chenti-irti
- Chepesch
- Cepre
- Cheribakef
- Cherti
- Chet-aat
- Chnum
- Chons
- Chontamenti
- Dedwen
- Duamutef
- Dunanui
- Geb
- Gengen Wer
- Ha
- Hapi
- Harachte
- Harendotes
- Harmachis
- Harmachis-Chepre-Re-Atum
- Haroeris
- Harpokrates
- Harsiese
- Hathor
- Hatmehit
- Hededet
- Hedj-hotep
- Heh
- Hehet
- Heka
- Heket
- Hemen
- Hemsut
- Herischef
- Hesat
- Hetep
- Horus
- Horus Iunmutef
- Hu
- Iaret
- Igai
- Ihi
- Imhotep
- Ipet
- Ipet-weret
- Ipet-weret-em-chet-Nut
- Isfet
- Isis
- Isis-Sopdet
- Iunmutef
- Jah
- Janiu
- Junit
- Jusaas
- Kakau
- Kamutef
- Kauket
- Kebechsenuef
- Kematef
- Kemwer
- Kuk
- Maat
- Mafdet
- Mafed
- Mahaf
- Mahes
- Mandulis
- Mechenti-en-Irty
- Mehen
- Mehet-Weret
- Mehit
- Menhit
- Meretseger
- Merimutef
- Merimutef-em-taentem
- Mesechenet
- Min
- Min-Amun
- Min-Kamutef
- Mnevis
- Month
- Mut
- Naunet
- Nebet-achu
- Nebet-anch
- Nebethetepet
- Neb-taui-djeser
- Nechbet
- Nedjitef
- Nefertem
- Nehebkau
- Nehemetawai
- Neith
- Nemti
- Neper
- Nephthys
Nun

Nut

- Osiris
Pa-neb-taui

Pachet

Petet
Penpen
Petesuchos
Phoenix
- Ptah
Ptireus
Qadesch
- Qebehut
Rait
Rat-taui
- Re
Re-Harachte
Renenutet
Repit
- Reschef
Ruti
Sa-Re
- Sachmet
Sachmet-wasit
Satis
Schai
Sched
Schentait
- Schenut
Schepsi
Schesemtet
Schesemu
- Schu
Sebioumeker
Sefegiru
- Selket
Sem
Semataui
Sepa
- Serapis
- Seschat
- Seschmet
- Seth
- Sia
- Sobek
- Sokar
- Sopdet
- Sopdet-Nesret
- Sopdu
- Ta-Bitjet
- Ta-senet-nofret
- Tajet
- Tatenen
- Taweret
- Tefnut
- Temet
- Tenem
- Tenenit
- Tenemu
- Thot
- Tithoes
- Tjaisepef
- Tjenemit
- Tjenenet
- Unut
- Upuaut
- Wadj-Wer
- Wadjedj
- Wadjet
- Wai
- Weneg
- Weret-hekau
- Widder von Mendes
- Wosret
- Yam


Ägyptische Götter

Serapis

Informationen über die Ägyptische Göttin


Serapis ist ein altägyptischer Gott, der in späterer Zeit als Gott des Unterwelts und des Jenseits verehrt wurde. Er war eine Mischung aus verschiedenen ägyptischen Göttern, insbesondere Osiris und Apis und wurde hauptsächlich in Alexandria und anderen Teilen des römischen Ägypten verehrt.

Herkunft

Serapis hatte seinen Ursprung in der späten ägyptischen Geschichte, während der Zeit der Ptolemäer. Er wurde von Ptolemaios I. als Gott des Unterwelts und des Jenseits eingeführt, um die ägyptischen und griechischen Anhänger zu vereinen. Er war eine Mischung aus verschiedenen ägyptischen Göttern, insbesondere Osiris und Apis.

Aussehen

Serapis wurde als ein Mann mit einem langen Bart und einem Kopfputz dargestellt, der oft den Kopf eines Stieres hatte. Er wurde auch oft mit einer Krone und dem Attribut eines Ankh, dem ägyptischen Symbol des Lebens, dargestellt. Er wurde auch oft mit der Doppelsichel des Osiris, einem Symbol des Todes, dargestellt.

Bedeutung

Serapis hatte viele verschiedene Aspekte und war in vielen Bereichen verehrt. Er galt als Gott des Unterwelts und des Jenseits, als Gott der Wiedergeburt, des Heils und der Wissenschaft. Er war auch als Gott des Handels und des Wohlstands bekannt. Er wurde als ein Gott verehrt, der die Ägypter und die Griechen vereinen konnte und hatte eine große Anhängerschaft in Alexandria und anderen Teilen des römischen Ägypten.

Verehrung

Serapis wurde hauptsächlich in Alexandria und anderen Teilen des römischen Ägypten verehrt. Es gab viele Tempel und Kultstätten, die ihm gewidmet waren, darunter der berühmte Serapeum von Alexandria. Es gab auch viele Opferrituale und Zeremonien zu seinen Ehren, darunter das Opfer von Tieren und das Durchführen von Tänzen und Zeremonien.

Opferrituale

Serapis wurde oft durch Opfer von Tieren und anderen Geschenken verehrt. Es wurden vor allem Rinder, Schafe und Ziegen geopfert, um ihn zu ehren. Es gab auch das Angebot von Speisen und Getränke, sowie das Durchführen von Zeremonien und Tänzen. Es wurden auch Grabbeigaben und Geschenke für die Toten in seinem Namen gemacht, um ihm zu gefallen und den Verstorbenen auf ihrer Reise ins Jenseits zu helfen.



Alles über Griechische Götter kann man hier finden
Hier gibt es Informationen über Germanische Götter
(c) 2008 by Aegyptische-Goetter.net Hinweise Impressum